Biokraftstoff - Nachhaltigkeit garantiert.


Freigaben


Fahrzeugfreigaben

Der Einsatz von reinem Biodiesel (B100) und Diesel mit einer Biodiesel-Beimischung von 30 Prozent (B30) sollte zuvor vom jeweiligen Fahrzeughersteller freigegeben werden. Einen Überblick über freigegebene Fahrzeugtypen aller großen Nutzfahrzeughersteller bietet diese gemeinsame Broschüre von UFOP, AGQM und VDB:


Zusatzinformationen und konkrete Freigabebedingungen

In den folgenden Handbüchern der Hersteller finden Sie weitere Details zum Betrieb Ihrer Fahrzeuge mit Biodiesel:

Betriebs- und Wartungshandbuch Caterpillar

31.07.2012

Betriebs- und Wartungshandbuch Caterpillar

Empfehlungen für die Verwendung von Biodiesel in Caterpillar-Motoren

31.07.2012

Empfehlungen für die Verwendung von Biodiesel in Caterpillar-Motoren

DAFKraftstoffspezifikationen für DAF-Dieselmotoren

31.07.2012

DAFKraftstoffspezifikationen für DAF-Dieselmotoren

Technisches Rundschreiben DEUTZ

31.07.2012

Technisches Rundschreiben DEUTZ

Hinweise zum Betrieb von MAN Motoren/Fahrzeugen

31.07.2012

Hinweise zum Betrieb von MAN Motoren/Fahrzeugen

Betrieb von Mercedes Motoren mit Biodiesel

31.07.2012

Betrieb von Mercedes Motoren mit Biodiesel