Biokraftstoff - Nachhaltigkeit garantiert.


Industrie begrüßt Steuerbefreiung für Biokraftstoffe in der Forst- und Landwirtschaft

Berlin,

Die Bundesregierung will auch weiterhin eine Energiesteuerbefreiung für Biokraftstoffe, die in der Land- und Forstwirtschaft verbraucht werden. Der Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB) begrüßte diese lange Zeit umstrittene Einigung zwischen dem Landwirtschafts- und Finanzministerium. „Der Landwirt, der Biodiesel in seinen Fahrzeugen und Maschinen einsetzt, schützt Boden, Wasser und Klima. Gerade in der Land- und Forstwirtschaft ist es daher sinnvoll, Biokraftstoffe zu verwenden. Der heimische Rohstoff Raps liefert dabei nicht nur das Pflanzenöl für die Herstellung des Biodiesels, sondern gleichzeitig auch das Proteinfuttermittel für die Tierhaltung. Die Bundesregierung stärkt so regionale Kreisläufe, Versorgungssicherheit, Umwelt und  Klimaschutz“, sagte Elmar Baumann, Geschäftsführer des VDB.

Durch die Verwendung von Biokraftstoffen werden die heimische Wertschöpfung in ländlichen Regionen erhalten und rund 22.000 Arbeitsplätze gesichert. Biodiesel und Bioethanol stoßen durchschnittlich 70 Prozent weniger Treibhausgase aus als fossile Kraftstoffe. „Ohne Biokraftstoffe aus landwirtschaftlichem Anbau kann die Bundesregierung ihre anspruchsvollen Klimaschutzziele nicht erreichen. Deshalb müssen alle Möglichkeiten zur Verringerung des Treibhausgasausstoßes genutzt werden – Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft gehören dazu“, sagte Baumann. „95 Prozent der Antriebsenergie von Fahrzeugen - ob auf der Straße oder off-road - kommen aus fossilen Quellen. Die Erneuerbaren Energien haben hier also noch einen weiten Weg vor sich, auf dem eine Förderung wie zum Beispiel diese Steuererleichterung dringend benötigt wird.“

Schon in den vergangenen Jahren waren Biokraftstoffe im Rahmen der Agrardieselregelung von der Energiesteuer befreit. Diese Befreiung wollte das Bundesfinanzministerium gegen den Willen des Landwirtschaftsministeriums streichen. Um den Absatz anzukurbeln, fördert der VDB gemeinsam mit anderen Partnern diesen Vertriebsweg mit einer Branchenplattform „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“, die Informationen und Beratung für interessierte Nutzer bietet. „Die Nutzung von Biokraftstoffen ist ein wirksames Mittel, um die Klimabilanz der deutschen Landwirtschaft weiter zu verbessern. Nachhaltigkeit und Treibhausgas-Ersparnis sind beim Biokraftstoff-Einsatz gesetzlich garantiert“, sagte Baumann.

 

https://www.biokraftstoffe-tanken.de/

Zurück